Home

Welcome to THE SOUND OF VENICE, an extraordinary musical project by the German jazz violinist and composer Mic Oechsner and
MUKHARA WORLD SOUND.

Enjoy this preview site of sounds and music of the „Serenissima“!

Venice – The Serenissima

Usually you get impressive pictures from Venice – here you get the sound. And not just any kind of: Sounds from this incredible city from more than five centuries, that merge daily – Renaissance and Modern Times, opera and Drums’n Bass, romantic orchestra sounds from St Marc’s place and the rattle of the tourist’s trolly cases…

The Project

Venedig. Ein Mythos. 1500 Jahre Geschichte, Architektur, Kunst – aber auch Vergnügungspark, Touristenmagnet – und neuerdings europäisches Disneyland-Pendant: Veniceland.

Meist sind es die optischen Reize, die zur Faszination des Besuchers führen – The Sound Of Venice will die akustischen beleuchten.

Denn in Venedig existieren einzigartige akustische Phänomene: Der Sound in den Gässchen, der Klang auf den Brücken, die Schritte der Menschen, die Akustik des Markusplatzes und die des Markusdoms (über die es eine ganze Doktorarbeit gibt), das Wasser in den Winkeln der Kanäle und Häuser, Reisegruppenführer, die in ihre Sprechanlagen quaken, Taubenschwärme, die erschrocken auffliegen, unzählige Kirchenglocken, Trollyrollen auf dem Pflaster, und immer Schritte, Schritte, Schritte…

Und dann die Musik. Seit rund fünfhundert Jahren mischen sich hier die Klänge: Von der Blütezeit der Oper in der Spätrenaissance über die Musik der Gondolieres und die verwehten Kaskaden der Salonorchester des Markusplatzes bis zu heutigen modernen Klängen aus Dancebars, Clubs und Mobiltelefonen.   

Venedig ist heute ein brodelnder Soundkessel, ein “acoustic melting pot”, in dem die akustischen Jahrhunderte gleichzeitig nebeneinander erklingen – scheinbar ohne sich zu berühren.

Dass es dennoch Zusammenhänge gibt, und was passiert, wenn diese Klänge sich mischen, will The Sound Of Venice zeigen.

The Making Of

Jazzgeiger und Komponist Mic Oechsner (Jahrgang 1956) hat in jahrelanger Kleinarbeit die Klänge der Serenissima in digitalen Modulen eingefangen – an unzähligen Orten in der Stadt und zu jeder Jahreszeit. Fasziniert von der Klangwelt dieser besonderen Stadt mit ihrer reichhaltigen musikalischen Geschichte hat er – inspiriert von der Blütezeit der Renaissance und der venezianischen Oper –  parallel zu diesen Modulen Musik komponiert und diese mit ihnen verwoben.

Wie in einem Fellini-Film entsteht so ein schillerndes  Märchen aus klingenden Paralleluniversen, wo sich aktuelle Klangwelten und Real-Sounds mit historischem Material mischen und in Oechsners eigener Musik verschmelzen.

Contact

The Sound Of Venice – Calli e Ponti

MUKHARA WORLD SOUND
A-2880 Kirchberg am Wechsel

studio [at] mukhara-music.at

All fotos by Mic Oechsner • All rights reserved • All soundtracks registered at GEMA, Germany